Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mathe Förder- und Forderangebote

In der Marienschule Barßel werden verschiedene Angebote zur Förderung und Forderung im Bereich Mathematik umgesetzt. Im Unterricht kommen hierfür die aktuellsten Ausgaben und Materialien von „Denken und Rechnen“ zum Einsatz. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit in den Arbeitsheften und im Buch zu arbeiten. Für leistungsschwache Schülerinnen und Schüler bietet „Denken und Rechnen“ ein Förderheft und Fördern Inklusiv Hefte an. Für Leistungsstarke gibt es das Forderheft. Zusätzlich wird in allen Jahrgängen das Trainingsheft zum weiteren Üben und Vertiefen verwendet.

 

Leistungsschwache Schülerinnen und Schüler im Bereich Mathematik werden von Förderschullehrkräften im Rahmen des Regionalen Integrationskonzeptes in Kleingruppen gesondert gefördert. Zudem stehen der Schule vielfältige Hilfsmittel zum Einsatz im Unterricht bereit: Rechenschieber, Legeplättchen, Uhren, Somawürfel, Spiegel, Geobretter, Waagen mit Gewichten und vieles mehr. Um die im Fach Mathematik leistungsstarken Schüler und Schülerinnen zu fordern, nehmen wir jährlich an dem Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teil.

K_ngaruwettbewerb

Der Känguru-Wettbewerb

Der Multiple-Choice Wettbewerb beinhaltet vielfältige Aufgaben zum Knobeln, zum Rätseln, zum Rechnen und zum Schätzen. Die Aufgaben sind anregend und heiter gestellt und manchmal auch etwas überraschend. Dadurch soll vor allem die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik geweckt und gefördert werden.

 

Der internationale Wettbewerb wird im Wesentlichen in allen Ländern gleich durchgeführt und am selben Tag bearbeitet (immer am dritten Donnerstag im März). Die Organisation für deutsche Schulen findet durch den Berliner Verein „Mathematikwettbewerb Känguru e.V.“ statt.

 

Nächster Termin: 18. März 2021

 

In unserer Schule wird der Wettbewerb mit interessierten und leistungsstarken Schülern aus Jahrgang 3 und 4 in einer jahrgangsgemischten Gruppe durchgeführt. Pro Klasse können fünf Schülerinnen oder Schüler teilnehmen. Die Teilnahmegebühr beträgt zwei Euro. Nach der Auswertung erhält jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer eine Urkunde mit den erreichten Punktezahlen und einen kleinen Preis. Für die Besten in ganz Deutschland gibt es Bücher, Spiele, Puzzles, T-Shirts und Reisen in ein internationales Mathe-Camp.

 

Alle Informationen finden Sie auch hier.

Zeitungsartikel vom 27.04.2018 (NWZ)

Hannes und Jan-Thade sind die Meister der Zahlen

Mathewettbewerb

 

„BARSSEL - Stolz und strahlend standen die Kinder der dritten und vierten Klasse am Montag vor der versammelten Schule und ließen sich feiern. Sie alle hatten in diesem Jahr erfolgreich am 24. Känguru-Wettbewerb teilgenommen. Dabei handelt es sich um einen Mathematikwettbewerb, an dem deutschlandweit rund 900 000 Schüler an mehr als 11 250 Schulen teilnahmen.

 

Als Mathelehrerin Gisela Krause die Namen der erfolgreichen Schüler vorlas, war die Anspannung auch bei Jan-Thade  zu spüren. Als ganz zum Schluss sein Name fiel, zuckte er zusammen und ballte die Faust vor Freude. Mit 101,25 Punkten holte er sich genauso wie Hannes  mit 103,75 Punkten den ersten Preis. Dass sie deutschlandweit ganz weit vorne mit dabei sind, hatten sich die beiden Mathe-Asse schon gedacht. Schon während des Wettbewerbs hatte Hannes ein gutes Gefühl. Und Jan-Thade holte trotz nachklingender Erkältung noch über 100 Punkte. „Läuft“, war dann auch nur der Kommentar der beiden schlauen Drittklässler.

 

Alle Teilnehmer erhielten neben einer Urkunde und Infobroschüre auch ein mathematisches Knobelspiel. Jan-Thade und Hannes freuten sich zudem jeweils über einen Spielekasten. Die beiden Jungen schafften ebenfalls den „weitesten Känguru-Sprung“, das heißt, dass sie die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten erreichten. Sie wurden deshalb mit einem T-Shirt belohnt. Am Ende war natürlich auch ihre Mathelehrerin Jasmin Stahmer sehr stolz auf die beiden Gewinner.“